FAQ

Wo kann ich buchen?


Ihr könnt das Piepermobil hier buchen.

Wie ist der Buchungsablauf?


zeitnah nach einer Buchung erhaltet ihr von uns eine „verbindliche Reservierungsbestätigung”. Hier sind alle Modalitäten noch einmal erläutert. Anschließend müsst ihr umgehend 50 % des Mietpreises bezahlen. Erst dann kann eure Buchung erst verbindlich bestätigt werden. Die Restzahlung laut deiner dann vorliegenden verbindlichen Reservierungsbestätigung, ist bis spätestens 14 Tage vor Mietantritt auf das kommunizierte Konto zu überweisen.

Wann sind die piepermobil Übergabezeiten?


unser piepermobil kann jederzeit nach Absprache übergeben werden. Bitte bedenkt jedoch, eine Übergabe nimmt jeweils bis zu 2 Stunden in Anspruch. Es macht wenig Sinn, dies in der Dunkelheit zu erledigen. Das gilt für die Übergabe genauso wie für die Rückgabe.

Wie viel Zeit muss ich für die Übergabe einplanen?


Wir wollen euch individuell, bedarfsgerecht und umfassend in die komplexe Wohnmobiltechnik einweisen. Bitte plant daher mindestens gut eine Stunde für eine Übergabe ein und kommt bitte nicht bei Dunkelheit.

Kann ich mein Fahrzeug bei der Mietstation für die Mietdauer parken?


Gern könnt ihr euer Fahrzeug bei uns auf dem Hof parken. Hierfür berechnen wir eine kleine Gebühr in Höhe 35,00 € inkl. MwSt.

Welches Zubehör ist im Wohnmobil enthalten??


  • Sonnenmarkise
  • Fahrradträger für 3
  • Radio/CD
  • CEE-Verlängerungskabel (max. 25 Meter)
  • Ausgleichskeile (max. 2 Stück)
  • Italien-Warntafel
  • Warnwesten (max. 2 Stück)
  • 2 Flaschen Gas (Propan max. 11 kg, bauartabhängig)
  • WC-Sanitärzusätze
  • Geschirr für 4 Personen

Kann man Fahrräder mitnehmen? Wenn ja – wie viele?


Am piepermobil ist ein Fahrradträger fest montiert. Dieser fasst bis zu drei Fahrräder

Was kann ich als Zubehör mieten?


zusätzlich zur umfangreichen Ausstattung können folgende Dinge gegen eine Gebühr dazu gemietet werden:

  • WLAN (ein Router mit unbegrenzter Flatrate wird geliefert)
  • Sonnenliegen
  • Bettdecke mit Kopfkissen
  • Bettwäsche inkl. Laken
  • Grill mit Gaskartusche (kann auch als Backofen genutzt werden)

Motorisierung?


unser piepermobil ist mit einem robusten, kraftstoffsparenden und durchzugsstarken Turbodiesel-Motor der neuesten Generation. Je nach Beladungszustand und Fahrweise müssen Sie mit einem Diesel-Verbrauch von 10-14 Liter/100km rechnen.

Rußpartikelfilter / Umweltplakette?


unser piepermobil ist mit einem Rußpartikelfilter ausgestattet und verfügt über die grüne Umweltplakette, so dass ihr auch in jede Stadt hineinfahren könnt.

Automatik, Anhängerkupplungen?


unser piepermobil verfügt über ein Automatikgetriebe, so dass der Urlaub schon beim bequemen fahren anfängt. ine Anhängerkupplung hat es leider derzeit noch nicht. Soll abr vielleicht noch nachgerüstet werden, also ruhig später nocheinmal hier reinschauen.

Anti-Blockier-System (ABS)?


selbstverständlich verfügt unser piepermobil über ABS.

Ist das piepermobil wintertauglich?


unser piepermobil ist bei richtiger Nutzung und bei Berücksichtigung einiger Besonderheiten selbstverständlich wintertauglich. Es ist rundherum isoliert und mit einer ausreichenden Heizung ausgestattet. Zudem wurden es im Bezug auf die Wintertauglichkeit nach der strengen „DIN EN 1646-1 1996 D für Motorcaravan“ gefertigt und geprüft.

Wie groß ist der Frischwassertank?


Das piepermobil hat einen Frischwassertank für die unproblematische Wasserversorgung unterwegs. Die Größe  liegt bei 120 Liter. Die Frischwasseranlage wird dir bei Fahrzeugübergabe gereinigt und desinfiziert sowie mit max. 25% Befüllung übergeben. Bei Rücknahme muss die Frischwasseranlage leer sein. Frischwasseradditive auf Silberionen-Basis  liegt dem Fahrzeug bei.

Umgang mit Sanitärchemie?


Zur Vermeidung von Umweltbelastungen durch Sanitärflüssigkeiten verwendet diese möglichst sparsam und bitte nicht mehr als vom Hersteller empfohlen(wir haben praktische Beutelchen, die genau die Dosis beinhalten). Bitte entsorgt den Inhalt der Toilettenkassette niemals in die freie Natur und auch nicht in den Straßengulli. Bitte entsorget ausschließlich in dafür vorgesehene Entsorgungsstationen oder an Kläranlagen angeschlossene Toiletten und verdünntden Inhalt durch reichlich Spülen mit Wasser.

Wie funktioniert die Campinggasversorgung in Europa?


das piepermobil ist mit gasbetriebenen Geräten, z.B. einer Warmwassertherme, Gasheizung, Gaskocher und gasbetriebenen Kühlschrank ausgerüstet. Zu jeder Anmietung erhaltet ihr zwei volle deutsche Gasflasche mit max. 11kg Propan, welches in der Regel ausreichend ist. Solltet ihr während der Fahrt mehr Gas benötigen, so könnt ihr in Deutschland bei nahezu allen Baumärkten, bei Campingplätzen und Campingfachhandel eine neue Füllung käuflich erwerben. Hierzu gebt ihr einfach die leere Pfandflasche ab und ihr bekommt eine gefüllte Gasflasche ausgehändigt. Kostenpunkt je nach Verkaufsstation: 15-25 €/11kg Füllung.

Wie hoch ist die Kaution?


Die Kaution beträgt 1.500 Euro pro Anmietung und ist bei Fahrzeugübergabe in bar  gebührenfrei zu hinterlegen.

Kosten im Stornofall?


Für den Fall, dass der Mieter von der Buchung des piepermobils nach dem endgültigen Abschluss zurücktritt, d.h. den Bchungsauftrag storniert, werden folgende Stornokosten fällig:

bis zu 50 Tagen vor Mietbeginn = 10 % des Gesamtlieferumfangs (ohne Kaution),bis zu 15 Tage vor Mietbeginn = 50 % des Gesamtlieferumfangs (ohne Kaution),14 bis zu 1 Tagen vor Auftragsbeginn = 80 % des Gesamtlieferumfangs (ohne Kaution),danach werden 100 % des Lieferumfangs fällig (ohne Kaution).

Wir empfehlen zusätzlich ein Urlaubs-Schutz-Paket bei der MMV abzuschließen. Gern beraten wir Euch, weitere Informationen dazu findet ihr hier:

Mietpreisberechnung bei Saisonüberschneidung??


Der Mietpreis wird nächteweise berechnet und berücksichtigt ebenso taggenau eine eventuelle Saisonzeitenüberschneidung.

Gibt es bei vorzeitiger Rückgabe Geld retour?


Bei vorzeitiger Rückgabe des piepermobils können wir  leider kein Geld für die nichtverbrauchten Miettage gutschreiben – sofern dem Vermieter keine grobe Fahrlässigkeit vorzuwerfen ist.

Welche Nebenkosten gibt es sonst noch?


Unsere Mietpreise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, eine (gewerbliche) Haftpflichtversicherung sowie einen Vollkaskoschutz mit 1.500,- € sowie einen Teilkaskoschutz mit 1.500,-€ Selbstbeteiligung pro Schadensfall, sofern die Vermietbedingungen keine weitergehende Haftung des Mieters vorsehen. Sofern das Fahrzeug innen nicht oder ungenügend gereinigt zurückgegeben wird, fallen Reinigungskosten von mindestens 200,00,- € an. Sofern die Toilette bei Fahrzeugrückgabe nicht gereinigt bzw./ und entleert ist, fallen je eine Toilettenreinigungsgebühr von 100,- € an. Kraftstoffkosten, Maut-, Park-, Stellplatz-, Camping- und Fährkosten sowie Strafgebühren und sonstige Betriebskosten gehen voll zu Lasten des Mieters.

Servicepauschale? Was ist inklusive?


Wir erheben keine Servicepauschale.

Was ist mit Kleinreparaturen?


Kleinreparaturen und Ersatzteile bis zu einer Höhe von 100,- Euro kann vom Mieter bei einem Caravan-Fachbetrieb ohne gesonderte Rücksprache mit dem Vermieter in Auftrag gegeben werden und werden von uns unter Vorlage des Originalbeleges der Fachwerkstatt – bei Austauschteilen unter zusätzlicher Vorlage des Altteiles – erstattet.

Verhalten bei Unfall oder Schadensfall


Der Mieter hat nach einem Unfall, Brand, Entwendung, Wild- oder sonstigen Schäden unverzüglich die Polizei zu verständigen. Dies gilt auch bei selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter. Daneben hat der Mieter den Vermieter unverzüglich über alle Einzelheiten des Unfall- oder Schadenereignisses, auch bei geringfügigen Schäden, schriftlich zu informieren. Der Unfall-/Schadensbericht muss insbesondere Namen und Anschriften der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen, sowie amtliche Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Schadenersatzansprüche anderer Unfallbeteiligter dürfen nicht anerkannt werden. Sonstige Beschädigungen oder besondere Vorkommnisse, die im Zusammenhang mit dem Fahrzeug stehen, sind ebenfalls unverzüglich, spätestens bei der Rückgabe dem Vermieter mitzuteilen.

In welche Länder darf ich fahren?


Auslandsfahrten innerhalb Europas sind mit Ausnahme von nachfolgenden Ländern / Regionen erlaubt:

Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Weißrussland, Russland, Ukraine, Türkei sowie Island.

Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind generell nicht gestattet.

Fährpassagen innerhalb Europas auf dazu geeigneten und zugelassenen Fähren sind erlaubt und das Wohnmobil ist dabei zu den gebuchten Konditionen versichert.

Warum ist die Einreise in einige Länder nicht erlaubt?


Mit unserem piepermobil ist aus versicherungstechnischen Gründen die Einreise in einige Länder – z.B. Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Ukraine, (Weiß-)Russland … – leider nicht erlaubt. Zudem können wir in diesen Ländern im Unfall- / Pannenfall zumeist nicht den von Deutschland her gewohnten Servicestandard gewährleisten. Bei bewusster, d.h. vertragswidriger Einreise in diese Länder genießen Sie keinen Versicherungsschutz und auch keine Haftungsbeschränkung gegenüber dem Vermieter. Zudem werden im Pannenfall keine Hilfeleistungen organisiert bzw. geleistet.

Führerscheinklasse?


Mit unserem piepermobil ist die alte Führerscheinklasse 3 ausreichend. Die Führerscheinklasse B ist ebenso ausreichend. Solltest du eine kostenplichtige Auflastung bis 3.850 kg wünschen, brauchst du den Führerschein der Klasse C1

Welches Mindestalter brauche ich für das piepermobil?


Das Mindestmietalter beträgt 25 Jahre, zudem muss du mindestens seit 3 Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins sein.

Wie viele Freikilometer habe ich für das piepermobil?


Pro Miettag kannst du 200 km fahren, jeder Mehrkilometer wird bei Rückgabe mit 0,25 € brechnet.

Kann ich das piepermobil vorab anschauen?


Natürlich sehr gerne! Bitte stimme dazu mit uns einen Termin ab.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?


Natürlich sehr gerne! Wir sind selbst hundverrückt. Anders als andere Anbieter wollen wir nicht die Anzahl oder Größ beschränken, würden jedoch nicht mehr als 80 kg “Hundemasse” im piepermobil sehen wollen 🙂

Ist freies Campen erlaubt?


In Europa gibt es hierzu bislang noch keine einheitliche Regelung, ganz im Gegenteil: Jedes Land hat diesbezüglich seine eigenen Regel, Vorschriften und Gesetze. Wir empfehlen euch, sich mit den Vorschriften der Reiseländer schon im Vorfeld bekannt zu machen.

In Deutschland ist das einmalige Übernachten zur „Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit“ nahezu überall erlaubt (dort wo es nicht explizit verboten ist). Campingähnliches Verhalten (unter anderem Herausdrehen der Markise, Aufstellung der Campingstühle und Tische …) ist dabei jedoch nicht gestattet!

Zu eurer eigenen Sicherheit empfehlen wir nur auf dazu zugelassenen und geeigneten Plätzen – z.B. Wohnmobilstellplätze und oder Campingplätze – zu übernachten. Hört dabei auf eure innere Stimme und bleibt nur dort, wo ihr ein sicheres Gefühl habt.

Sind Fährfahrten erlaubt und versichert?


Fährpassagen innerhalb Europas auf dazu geeigneten und zugelassenen Fähren sind erlaubt und das Wohnmobil ist dabei zu den gebuchten Konditionen versichert.

Reisepreissicherungsschein?


Gegenstand des Vertrages ist nur die Anmietung piepermobils. Reiseleistungen bzw. eine Gesamtheit von Reiseleistungen (Reise) schuldet der Vermieter nicht. Die gesetzlichen Bestimmungen über den Reisevertrag – insbesondere die §§ 651 a-l BGB – finden keinerlei Anwendung. Der Mieter führt seine Fahrt selbständig durch und setzt das Fahrzeug eigenverantwortlich ein. Daher ist die Ausstellung eines Reisepreissicherungsscheines nicht erforderlich und auch nicht vorgesehen.